Das Gotthardalbum von Adolphe Braun

Marc Ribeli, Verantwortlicher Foto- und a/v-Archiv
01 F 111 00003 063
This is the featured image.

Vor dem Hintergrund dieser internationalen Strahlkraft ist es nicht erstaunlich, dass die Gotthardbahn (GB) bei der (fotografischen) Vermarktung des Jahrhundertbauwerks auf eine Fotografieanstalt mit Weltruf setzte: Das Unternehmen Adolphe Braun et. Cie aus dem elsässischen Dornach. Adolphe Braun hatte mit kaufmännischem Geschick und einem Gespür für innovative Fotoverfahren sein Unternehmen in Europa und Nordamerika etabliert. Die Firma hatte sich etwa durch Aufnahmen von Papst Pius IX, der Eröffnung des Suez-Kanals oder Reproduktionen von Kunstwerken aus den bekanntesten Museen Europas zu einer der einflussreichsten Fotografieanstalten des 19. Jahrhunderts entwickelt. Auch in der Schweiz hatte Adolphe Braun bereits in den 1860er-Jahren fotografiert. Die «Vues de Suisse», Motive einer idyllischen Schweiz, wurden 1862 erstmals auf der Weltausstellung in London präsentiert.

Dieses Talent für Landschaftsaufnahmen ist auch auf den für die GB angefertigten Fotografien erkennbar. Die Landschaft nimmt viel Platz ein und die entstandenen Bilder sind wohl komponiert:

So vereint etwa die Aufnahme der Rohrbachbrücke den eindrücklichen Wasserfall und den spektakulären Kunstbau in einem Motiv. Zudem sind Operateure des Fotografenteams auf verschiedenen Ebenen im Bild postiert, um die Dimensionen zu veranschaulichen. Die lange Verschlusszeit fängt die Fliessbewegung des Wasserfalls auf (F_111_00003_063).

Im flacheren Teil der Gotthardstrecke ist die Landschaft ebenso zentraler Bestandteil der Fotos wie die Bahnstrecke. Im Abschnitt Brunnen ist die Kamera in sieben Ansichten so ausgerichtet, dass Grosser und Kleiner Mythen das Bild gegen den Horizont hin abrunden. Weiter Bergauf und ins Reusstal hinein nimmt dann die Bahninfrastruktur immer mehr Platz ein im Bild. Vor allem Brücken werden gezeigt, aber auch Schutzbauten und verschiedene Tunnels. Diese Bauwerke zeigen imposant die grossen Landschaftsveränderungen, die der Bahnbau im Alpenraum mit sich führte. Je weiter in die Ebene hinein die Strecke verläuft, desto mehr wird wiederum das Pittoreske fotografiert: Bellinzona, Lago di Lugano, Ranzo.

03 F 111 00003 076
02 F 111 00003 042
F 111 00003 070
Um einen einfacheren Betrieb zu ermöglichen, hat man bei der Rekonstruktion die Speisepumpen durch einen Injektor ersetzt.

Vor allem Brücken werden gezeigt, aber auch Schutzbauten und verschiedene Tunnels. Diese Bauwerke zeigen imposant die grossen Landschaftsveränderungen, die der Bahnbau im Alpenraum mit sich führte. Je weiter in die Ebene hinein die Strecke verläuft, desto mehr wird wiederum das Pittoreske fotografiert: Bellinzona, Lago di Lugano, Ranzo. 

Im flacheren Teil der Gotthardstrecke ist die Landschaft ebenso zentraler Bestandteil der Fotos wie die Bahnstrecke. Im Abschnitt Brunnen ist die Kamera in sieben Ansichten so ausgerichtet, dass Grosser und Kleiner Mythen das Bild gegen den Horizont hin abrunden. Weiter Bergauf und ins Reusstal hinein nimmt dann die Bahninfrastruktur immer mehr Platz ein im Bild. 

F 111 00003 098

war mit 20, Brunnen mit 11, Göschenen, Airolo, Faido und Bellinzona mit je 8 und Monte Ceneri mit 4 Motive repräsentiert.

Die repräsentativen Ansichten der gerade fertiggestellten Bahn wurde von der GB an internationale Würdenträger verschenkt, etwa an den König von Italien oder den deutschen Kaiser. Ebenso wurden Fotos für den Verkauf vorgesehen. Ein bedeutender Teil der von der Firma Braun angefertigten Motive fand den Weg in das Archiv der Gotthardbahn. Sie sind heute Teil des Fotoarchivs von SBB Historic. Insgesamt sind 120 Motive erhalten. Es handelt sich um Albuminabzüge die auf Karton montiert sind. Zahlreiche Doubletten sowie ein gebundenes Fotoalbum mit Golddruck sind ebenfalls Teil des Bestands. Die Bilder sind durchgehend digitalisiert und über den Archivkatalog von SBB Historic abrufbar (F_111_00003 Fotografische Ansichten der Gotthardbahn, 1872-1882 (ca.) (Dossier) (sbbarchiv.ch)). Zudem sind die hochauflösenden TIF-Dateien über Wikimedia Commons zugänglich 

Quellen:
F_111_00003 Photographische Ansichten der Gotthardbahn von Adolphe Braun et. Cie, (ca. 1881).
VGB_GB_SBBGB03_099_02 Fotografische Aufnahmen von Objekten der Gotthardbahn und Ansichten von Landschaften durch die Firma A. Braun (1880-1905).

Online:
Archivkatalog: F_111_00003 Fotografische Ansichten der Gotthardbahn, 1872-1882 (ca.) (Dossier) (sbbarchiv.ch)
Wikimedia Commons: Category:SBB Historic - Photographische Ansichten der Gotthardbahn - Wikimedia Commons)